Bitteres Saisonende - SG Drewer III verliert Aufstiegsplatz

Olaf Gorny holte den einzigen Sieg für Drewer III (Foto: A: Obdenbusch)
Olaf Gorny holte den einzigen Sieg für Drewer III (Foto: A: Obdenbusch)

Zum Saisonfinale der 1. Kreisliga musste die SG Drewer III am Stimberg bei der vierten Mannschaft vom SV Erkenschwick, einem direkten Konkurrenten um den zweiten Aufstiegsplatz, antreten. Nach einer knappen Führung gab es noch eine 2,5:3,5-Niederlage.

 

Der Gast aus Drewer musste seine Stammspieler für die Bretter zwei und sechs durch zwei Spieler aus der vierten Mannschaft ersetzen. Erkenschwick fehlte der Stammspieler für Brett fünf.

 

Bereits nach 75 Minuten holte Udo Kopp mit Schwarz an Brett zwei ein Remis. Dem ließ der junge Enrico Berner eine gute viertel Stunde später mit Weiß an Brett fünf ein weiteres Remis folgen – 1,0:1,0.

 

Die nächste Entscheidung ließ dann bis 17:15 Uhr auf sich warten. Olaf Gorny gewann mit Schwarz an Brett vier seine Partie, da sein Gegner in schwieriger Stellung die Zeitkontrolle überschritt – 2:1-Führung für den Gast.

 

Doch 15 Minuten später dann der Ausgleich: Joachim Langer hatte mit Schwarz an Brett sechs lange gut gespielt, beging dann aber in komplizierter Stellung einen entscheidenden Fehler und es stand 2,0:2,0.

 

Weitere 20 Minuten später verlor auch Helmut Neumann mit Weiß an Brett drei seine Partie. Das Turmendspiel spielte er nicht genau genug, so dass sich sein Gegner einen spielentscheidenden Freibauern schaffen konnte – 3,0:2,0 für den Gastgeber.

 

Anschließend einigte sich Dr. Ludwig Maibaum, Weiß, Brett eins, mit seinem Gegner auf Remis. Das Läuferendspiel war für Weiß mit zwei Bauern weniger nicht zu gewinnen.

 

Mit der 2,5:3,5-Niederlage beendet Drewer III die Saison auf dem vierten Platz. (ao)

 

Erste Schlappe für SG Drewer III

Udo Kopp und Olaf Gorny bleiben ungeschlagen


Auch Olaf Gorny blieb an diesem Nachmittag ungeschlagen (Foto: A. Obdenbusch)
Auch Olaf Gorny blieb an diesem Nachmittag ungeschlagen (Foto: A. Obdenbusch)

In der sechsten Runde der 1. Kreisliga empfing der Tabellenzweite, SG Drewer III, den Tabellenletzten, den SC Recklinghausen-Altstadt II. Der Gastgeber musste sich nach drei Stunden mit einer nie erwarteten 1:5-Niederlage abfinden.

Nach der Papierform schien Drewer klarer Favorit zu sein. Die gastgebenden Spieler an den  Brettern zwei, vier und sechs hatten deutlich höhere DWZ-Punktzahlen als ihre Gegner, nur an Brett eins war es umgekehrt. Der noch ungeschlagene Tabellenzweite hatte bisher drei Siege geholt, die Altstädter nur ein Remis geschafft, allerdings gegen starke Gegner auch nur denkbar knapp verloren.

Dass die Tagesform entscheidet, zeigte auch dieser Schachnachmittag wieder deutlich. Nach 100 Minuten musste Peter Stickel mit Schwarz an Brett fünf aufgeben. Er gewann zwar im Mittelspiel einen Bauern und eine Leichtfigur, überzog dann jedoch die Partie. Eine Bauernumwandlung konnte er nur mit Hilfe zweier Figurenopfer bekämpfen, mit Materialnachteil war er im Endspiel chancenlos.

Eine halbe Stunde später holte Udo Kopp mit Schwarz an Brett drei in einer ausgeglichenen Partie ein Remis zum 0,5:1,5. Mit dem vierten Remis im fünften Spiel bleibt er ungeschlagen.

18 Minuten später musste sich dann Dr. Ludwig Maibaum mit Schwarz an Brett eins geschlagen geben. Die Zentrumsschwäche konnte Schwarz durch den Raumvorteil am Damenflügel nicht kompensieren und dann gewann sein Gegner auch noch die Qualität – 0,5:2,5.

Als dann auch Helmut Neumann sein Partie zum 0,5:3,5 verlor, war der Mannschaftskampf entschieden.

 

In den beiden letzten Partien kämpfte Drewer noch um eine Resultatsverbesserung. Doch Dr. Karl-Peter Müller musste mit Weiß an Brett zwei seinem Gegner gratulieren, das Damenendspiel mit einem gegen drei Bauern war aussichtslos – 0,5:4,5. Angesichts des deutlichen Rückstandes einigten sich Olaf Gorny mit Weiß an Brett sechs und sein Gegner auf ein Remis zum 1:5-Endstand. Mit diesem Remis bleibt auch er ungeschlagen und ist mit 3,5 Punkten erfolgreichster Spieler der dritten Mannschaft und Achtbester in der 1. Kreisliga. (ao)