Starke Leistung, aber keine Punkte

SG Drewer III  mit Fehlstart in 1. Kreisklasse

Henry Meyer-Adams entging der Lohn für eine starke Leistung (Foto: P. Broich)
Henry Meyer-Adams entging der Lohn für eine starke Leistung (Foto: P. Broich)

Marl, den 15.09.2019. Zum Start der Schachsaison in der 1. Kreisklasse empfing die dritte Mannschaft der SG Drewer die vierte Mannschaft des SK Sodingen/Castrop. Nach engen Partien verlor der Gastgeber noch 1,5:2,5.

Beide Mannschaften mussten mehrere Stammspieler ersetzen.

Die SG Drewer begann verheißungsvoll. Bereits nach einer Stunde hatte Routinier Olaf Gorny mit Weiß an Brett vier seinen jungen Gegner zum 1,0:0,0 mattgesetzt. Trotz solider Eröffnung wurde Schwarz im Mittelspiel überrollt und verlor Material. Goliath ließ David an diesem Nachmittag keine Chance.

In den anderen drei Partien wurde noch gut zwei verbissen Stunden weiterge-kämpft.  

Der junge Adrian Kwiatkowski lieferte mit Schwarz an Brett eins gegen einen sehr starken Gegner eine spannende und enge Partie. Nachdem er dann jedoch in eine Falle getappt war, half ihm am Ende auch ein kämpferisches Gegenspiel nicht weiter, und er musste aufgeben – 1,0:1,0.

Sascha Kranzusch verschaffte sich mit Schwarz an Brett drei in einer zunächst vollkommen ausgeglichenen Partie einen leichten Vorteil, der ihm ein Remis, aber keinen Sieg brachte – 1,5:1,5.

Jetzt hing alles am jüngsten Marler Spieler. Henry Meyer-Adams bot mit Weiß an Brett zwei gegen einen deutlich stärkeren Gegner einen großen Kampf. Nach mehr als drei Stunden übersah er jedoch eine Gabel; der folgende Figurenverlust entschied dann die Partie zum Endstand von 1,5:2,5.

Die gute Leistung der Mannschaft lässt für den weiteren Saisonverlauf hoffen. (ao)