Neuer Champion gesucht – 21. Stadtmeisterschaft mit Zusatzpreis dotiert


Ulrich Arnold, amtierender Schachstadtmeister
Ulrich Arnold, amtierender Schachstadtmeister

Wer löst den amtierenden Stadtmeister Ulrich Arnold ab - oder kann er seinen Titel verteidigen?

Ab dem 4. Dezember veranstaltet der Stadtsportverband Marl die Schach-Stadtmeisterschaft 2015. Die SG Drewer 54 e. V. richtet den Wettkampf in ihren Spielräumen an der Bitterfelder Str. 7a aus.

Die Suche nach dem neuen Stadtmeister im Schach findet in einem Turnier über sieben Runden statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner/Einwohnerinnen der Stadt Marl sowie außerhalb Marls wohnende Sportlerinnen und Sportler, die mindestens seit einem Jahr Mitglieder eines Marler Sportvereins sind. Besonders eingeladen, sich an der kommenden Stadtmeisterschaft zu beteiligen, sind Marler Bürger, die Spaß am Schachspiel haben und Gleichgesinnte treffen möchten, ohne dass sie Mitglied eines Schachvereins sind. Über die Stadtmeisterschaft haben in den vergangenen Jahren Schach-Begeisterte den Weg in den Schachverein und zum Wettkampf-Schach gefunden.

Gespielt wird nach den Regeln des Deutschen Schachbundes. Die Ergebnisse des Turniers werden zur DWZ- Auswertung eingereicht. Dies betrifft nur Spieler, die beim Deutschen Schachbund registriert sind, also Vereinsspieler. Der Kampf um den Titel wird an sieben Spieltagen ausgetragen, und zwar donnerstags, am 04.12.2014, 15.01. / 29.01. / 05.03. / 19.03. / 16.04. und 07.05.2015. Die erste Runde beginnt um 19:30 Uhr, die anderen Runden fangen um 19:15 Uhr an. Zu den ersten sechs Runden gibt es jeweils einen Nachholtermin; er kann wahrgenommen werden, wenn ein Teilnehmer an einem der sechs Hauptspieltermine verhindert ist. Die letzte Runde kann nur am 7. April ausgetragen werden, es gibt dazu keinen Nachholtermin. Spielort sind die Räume der SG Drewer 54 e. V., Bitterfelder Str. 7a, 6. Etage, rechts.

Gespielt wird nach dem Schweizer System. D. h. bei mehr als 8 Teilnehmern spielt nicht mehr jeder gegen jeden, sondern es treffen möglichst nur gleichstarke Gegner aufeinander, aber nur ein Mal. Die Partien werden über Swiss Chess ausgelost. Jeder Spieler bekommt 90 Minuten Bedenkzeit für die ersten 40 Züge und danach weitere 30 Minuten für den Rest der Partie zuzüglich eines Bonus von 30 Sekunden je Zug.

Für teilnehmende Sportvereinsmitglieder besteht Versicherungsschutz im Rahmen der Sporthilfe e. V. über den jeweiligen Verein. Darüber hinaus übernehmen Veranstalter und Ausrichter keine Haftung für Unfälle und weitere Schäden.

Anmelden können sich alle Interessenten, die teilnahmeberechtigt sind, bis zum 04.12.2014, 19:15 Uhr schriftlich, per E-Mail oder telefonisch beim Turnierleiter Wolfgang Ritter, Ritter-Marl@t-online.de, Tel. 02365-62138.

Die Siegerin bzw. der Sieger erhält den Titel eines Schach-Stadtmeisters 2015. Die drei ersten Plätze sind jeweils mit einem Geldpreis dotiert. Zusätzlich wird unter den Teilnehmern aller Runden, unabhängig vom Turnierergebnis, ein Plakat vom Dortmunder Chess Meeting 2014 verlost. Alle acht Großmeister aus sechs Ländern, die 2014 daran teilgenommen hatten, haben das Schmuckstück signiert, so z. B. Wladimir Kramnik, Schachweltmeister 2000-2007, und Fabiano Caruana, die derzeitige Nummer 2 der Weltrangliste.

 

Poster Chess Meeting 2014, Original Unterschriften
Poster Chess Meeting 2014, Original Unterschriften