1. Mannschaft: Lars Schäpers und Felix Pennig drehen Mannschaftskampf


Die SG Drewer I musste in einem vorgezogenen Wettkampf der vierten Runde der Bezirksliga beim SV Königsspringer Haltern I antreten. Nach fast genau fünf Stunden Spieldauer entführten die Gäste mit einem 4,5:3,5 beide Mannschaftspunkte nach Marl.

Beide Mannschaften hatten aus den ersten drei Spieltagen vier Punkte geholt und wollten den Abstand zu den führenden Mannschaften aus Sodingen/Castrop und Ickern nicht größer werden lassen.

Nach 95 Minuten gerieten die mit zwei Ersatzspielern angetretenen Marler mi 0:1 in Rückstand. Martin Schäfer opferte mit Weiß an Brett drei einen Läufer auf h6, um die Königsstellung in der Sizilianischen Verteidigung von Schwarz aufzubrechen. 

 

mehr...

Stadtmeisterschaft: 3. Runde


Der dritte Spieltag der Stadtmeisterschaft verlief ohne spektakuläre Überraschungen. Ulrich Arnold und Wilfried Uhlich bleiben verlustpunktfrei.

Die dritte Runde begann mit einigen vorgezogenen Partien. An Brett acht traf Kurt Reich, Weiß, auf Helmut Neumann, Schwarz. Bei  Materialgleichheit und ausgeglichener Stellung sah es zu Beginn des Endspiels nach Remis aus. Doch dann unterlief Weiß ein Fehler, so dass Schwarz noch den Sieg davontrug. Einen Schachmarathon lieferten sich Dr. Hasso Daebel, Weiß, und Axel Obdenbusch, Schwarz an Brett neun. 

 

mehr ...

Stadtmeisterschaft: 2. Runde


Am zweiten Spieltag der Schach-Stadtmeisterschaft konnte sich Weiß in den neun Begegnungen nur drei Mal durchsetzen.

Marcel Hess unterlag mit Weiß an Brett eins dem amtierenden Stadtmeister Ulrich Arnold. Uwe Nebel spielte an Brett zwei mit Weiß gegen Dr. Ludwig Maibaum und dessen sizilianische Verteidigung. Schwarz tappte im Mittelspiel in eine Falle, die Weiß mit einem Läuferopfer stellte, verlor die Dame und gab mit dem 21. Zug auf.

 

mehr...

Stadtmeisterschaft: 1. Runde


16 Schachspieler beteiligen sich an der 22. Stadtmeisterschaft. Zwei Partien mussten wegen Erkrankung mehrerer Spieler verschoben werden. In den übrigen Begegnungen setzten sich meist die Favoriten durch.

Der Titelträger der letzten beiden Stadtmeisterschaften, Ulrich Arnold, erwartete an Brett eins mit Weiß den ältesten Teilnehmer, Helmut Neumann. Nach holländischer Verteidigung und einem Abtauschmarathon auf e4 gelang es Weiß, die e- und f-Linie zu öffnen und einen Mattangriff einzuleiten, der Schwarz nach 32 Zügen aufgeben ließ.

mehr...

Stadtmeisterschaft 16/17 beginnt


Lesen Sie hier alles zur aktuellen Stadtmeisterschaft. Es folgen ausführliche Berichte zu den Runden, sowie Auslosungen und Ergebnisse in Kurzform.

 

mehr...