Für die verschiedenen Termine (der vereinsinternen Turniere, der Mannschaftskämpfe, des Trainings mit IM Beckemeyer sowie im Schachbezirk Herne-Vest und in der Region) ist ein eigener, neuer Webseiten-Reiter angelegt.

mehr...

23.11.2019: Bezirksblitzeinzelmeisterschaft bei der SG                                   Drewer - vollrundig, 3 min. + 2 sek. (?) Ausschreibung liegt noch nicht                                     vor.

Ulrich Arnold bleibt verlustpunktfrei

Ulrich Arnold holte den dritten Sieg im dritten Spiel (Foto: A. Obdenbusch)
Ulrich Arnold holte den dritten Sieg im dritten Spiel (Foto: A. Obdenbusch)

Marl/Erkenschwick, den 07.10.2019. In der dritten Runde der Senioren-Bezirkseinzelmeisterschaft 2019/2020 holten die Ver-treter der SG Drewer 54 e. V. 1 ½ Punkte aus vier Partien.

Am dritten Spieltag der Vorrundengruppen wurden 9 von 12 Partien wie geplant ausgespielt. Bei drei Remis konnte Weiß nur in zwei Begegnungen seinen Anzugsvorteil nutzen. Die Teilnehmer der SG Drewer schnitten unterschiedlich ab.

Wolfgang Ritter musste sich mit Weiß nach 27 Zügen seinem star-ken Gegner geschlagen geben.

Ulrich Arnold zwang mit Schwarz auch in seiner dritten Partie den Gegner zur Aufgabe und führt nun seine Vorrundengruppe an.

Axel Obdenbusch kam mit Materialnachteil und ungünstiger Bau-ernstruktur ins Endspiel. Nachdem der Versuch, auf Stellungswie-

mehr...

SGD-Senioren weiter in der Erfolgsspur

Udo Kopp sorgte für die größte Überraschung des Nachmittages (Foto: A. Obdenbusch)
Udo Kopp sorgte für die größte Überraschung des Nachmittages (Foto: A. Obdenbusch)

Marl/Erkenschwick, den 30.09.2019. Die Senioren-Bezirksein-zelmeisterschaft 2019/2020 ging in ihre zweite Runde. Die fünf Vertreter der SG Drewer 54 e. V. errangen vier Siege.

Am zweiten Spieltag der Vorrundengruppen wurden 10 von 12 Par-tien planmäßig ausgetragen. Dabei schnitten die Teilnehmer unserer Schachgemeinschaft wieder sehr erfolgreich ab.

In der Vorrundengruppe eins kam es zu einem SGD-internen Wett-kampf zwischen Außenseiter Axel Obdenbusch mit Weiß und Wolf-gang Ritter. Weiß musste im 25. Zug einen Springer für einen Bau-ern geben, um Damenverlust bzw. Matt abzuwehren. Mit Material-vorteil erzwang Schwarz Damentausch, spielte aber etwas ungenau. Nach einem Läuferschach  hätte Schwarz den letzten gegnerischen Turm erobert, so dass Weiß angesichts des Materialrückstandes nach 59 Zügen aufgab.

In der Vorrundengruppe zwei sorgten zwei SGD-Spieler für die

mehr...

Drewers Quintett mit guter Bilanz

Joachim Langer behauptete sich gegen einen starken Gegner (Foto: A. Obden-busch)
Joachim Langer behauptete sich gegen einen starken Gegner (Foto: A. Obden-busch)

Erkenschwick/Marl, den 23.09.2019. Fünf Spieler der SG Drewer nahmen am Start der Bezirkseinzelmeisterschaft der Senioren teil. In vier ausgetragenen Partien holten sie drei Siege.

Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 24 Spielern begann die Senioren-Bezirkseinzelmeisterschaft am Stimbergpark in Erkenschwick.

Die SG Drewer war ebenfalls mit einer Rekordbeteiligung präsent. Im-merhin fünf Mitglieder stellten sich der sportlichen Herausforderung die-ses Mammutturniers: Ulrich Arnold, Udo Kopp, Joachim Langer, Axel Obdenbusch und Wolfgang Ritter.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl spielen jeweils 12 Schachfreunde in einer Vorgruppe gegeneinander. Nach diesen 11 Partien für jeden wer-den die ersten sechs der beiden Vorgruppen und die letzten sechs der beiden Vorgruppen zu zwei Endrundengruppen zusammengefasst. Jeder Spieler tritt dann noch gegen die sechs Spieler aus der anderen Vorgrup-pe an. Die Punkte aus den Vorgruppen werden mitgenommen. Jeder Teilnehmer hat so 17 Partien zu bestreiten.

mehr...

Nachlassende Konzentration führte in die Niederlage

Wolfgang Ritter holte den einzigen Tages-sieg für Drewer II (Foto: A. Obdenbusch)
Wolfgang Ritter holte den einzigen Tages-sieg für Drewer II (Foto: A. Obdenbusch)

Marl/Herne, den 22.09.2019. In der ersten Runde der Bezirksklasse musste die zweite Mannschaft der SG Drewer 54 e. V. zum SV Zep-pelin Herne reisen. Der Gast erlitt eine 3,0:5,0-Niederlage und kehrte mit leeren Händen nach Marl zurück.

Drewers neuformierte zweite Mannschaft konnte in Bestbesetzung in Herne antreten, während dem SV Zeppelin vier Stammspieler fehlten. Drewer war an zwei Brettern, Herne an einem Brett deutlich besser auf-gestellt.

Bereits nach 30 Minuten fiel die erste Entscheidung. Dr. Thomas West-hoff holte mit Weiß gegen einen starken Gegner nach Stellungswieder-holung ein Remis.

Und nach einer Stunde wurde der Mannschaftskampf im Fünf-Minuten-Takt beinahe entschieden. Zunächst gab Kurt Reich gegen einen starken

mehr...

Starke Leistung, aber keine Punkte

Henry Meyer-Adams entging der Lohn für eine starke Leistung (Foto: P. Broich)
Henry Meyer-Adams entging der Lohn für eine starke Leistung (Foto: P. Broich)

Marl, den 15.09.2019. Zum Start der Schachsaison in der 1. Kreisklasse empfing die dritte Mannschaft der SG Drewer die vierte Mannschaft des SK Sodingen/Castrop. Nach engen Partien verlor der Gastgeber noch 1,5:2,5.

Beide Mannschaften mussten mehrere Stammspieler ersetzen.

Die SG Drewer begann verheißungsvoll. Bereits nach einer Stunde hatte Rou-tinier Olaf Gorny mit Weiß an Brett vier seinen jungen Gegner zum 1,0:0,0 mattgesetzt. Trotz solider Eröffnung wurde Schwarz im Mittelspiel überrollt und verlor Material. Goliath ließ David an diesem Nachmittag keine Chance.

In den anderen drei Partien wurde noch gut zwei verbissen Stunden weiterge-kämpft.  

Der junge Adrian Kwiatkowski lieferte mit Schwarz an Brett eins gegen einen 

mehr...

SG Drewer feiert Auswärtssieg

Sebastian Mittmann veredelte die klare Führung zum Mannschafts-sieg (Foto: A. Obdenbusch)
Sebastian Mittmann veredelte die klare Führung zum Mannschafts-sieg (Foto: A. Obdenbusch)

Herne/Marl, den 15.09.2019. In der ersten Runde der Verbandsbe-zirksliga musste die SG Drewer bei der zweiten Mannschaft des SV Unser Fritz in Herne antreten. Mit einem 5,0:3,0-Auswärtssieg star-tete der Gast erfolgreich in die neue Schachsaison.

Beide Teams bestritten den Wettkampf nicht in Bestbesetzung. Die erste Entscheidung fiel nach fast zwei Stunden. Henri Berner, einer der drei neuen, jungen Spieler in der Marler Mann-schaft, holte nach einer Skan-dinavischen Verteidigung mit Schwarz an Brett sechs ein Remis.

Nachdem lange keine Figuren abgetauscht wurden, ging es dann Schlag auf Schlag. In einer nahezu ausgeglichenen Stellung bot Weiß dann Remis an und Schwarz nahm an.

Fast zeitgleich brachte dann Ulrich Arnold den Gast mit 1,5:0,5 in Führung. Mit Weiß nutzte er an Brett acht einen kleinen Fehler seines Gegners im Mittelspiel und brachte sich dann mit einer vorteilhaften Kombination auf die Siegerstraße. 

mehr....

Axel Obdenbusch überrascht mit Remis

Marl, den 05.09.2019. In der fünften Runde der Vereinsmeisterschaft der SG Drewer konnten nur zwei Partien ausgetragen werden. Axel Obdenbusch überraschte gegen Ulrich Arnold, und Wolfgang Ritter steht nach seinem vierten Sieg dicht vor dem Titelgewinn.

An Brett eins eröffnete Udo Kopp als Weißer mit dem Königsbauern gegen den Spitzenreiter Wolfgang Ritter und dessen Philidor-Verteidigung. Schwarz ließ am Damenflügel drei Bauern aggressiv mar-schieren und gewann im Mittelspiel eine Leichtfigur. Als Weiß keinen Weg mehr sah, den Nachteil auszugleichen, gab er nach 32 Zügen auf.

mehr...

Martin Schäfer holt Tagessieg im Blitzen

Marl, den 29,08.2019. Martin Schäfer gewann mit knappem Vorsprung den vierten Spieltag der Schach-Blitzmeisterschaft der SG Drewer 54 e. V. Das Kopf-an-Kopf-Rennen in der Gesamtwertung zwischen Wilfried Uhlich und ihm hält an.

 

Trotz hoher spätsommerlicher Temperaturen beteiligten sich  11 Schachfreunde am vierten  Spieltag der Blitzmeisterschaft der SG Drewer 54 e. V. – sieben aus der ersten Mannschaft des Vereins, zwei aus der zweiten und zwei aus der dritten. Die Teilnehmer aus der ersten Mannschaft waren natürlich für den Tagessieg favorisiert. Aber im Schach spielt die Tagesform eine wichtige Rolle, und im Blitz-Schach gelingt so manche Überraschung.

mehr...